Fake-Check: Halo Reach, Kane and Lynch

Zwei eher schwammige „Enthüllungen“ trabten in den letzten 24 Stunden durch die Internet-Pampa: Zum einen wurde ursprünglich durch die deutsche MTV-Show GameOne ein reichlich bizarrer Trailer zum Sequel von IOs Psycho-Thriller Kane & Lynch: Dead Men ins Gespräch gebracht, in dem die beiden (offenbar nackten) Protagonisten von einer Überwachungskamera bei der Auseinandersetzung mit einem bissigen Köter gefilmt werden.

Während ich die Frage „Fake oder kein Fake?“ in diesem Fall eher mit „kein Fake“ beantworten würde (ein Nachfolger zu Kane & Lynch ist schließlich schon länger bestätigt worden und soll – hört, hört – den Untertitel „Dog Days“ tragen), habe ich bei der zweiten großen News des gestrigen Tages so meine Zweifel.

Angeblich hat ein Herr, der sich Tom Morello nennt, erste Screenshots zu Halo: Reach in die Finger bekommen (mittlerweile hat sich heraus gestellt, dass die Bilder nicht von ihm stammen und er sich mit fremden Federn, bzw. unberechtigt großen Watermarks geschmückt hat), darunter den unten zu sehenden.

reach2Zwar sind auch Bilder von Start- und Spielmenü zu sehen und Bungie verteilt angeblich munter Bans gegen alle, die den Leak auch nur erwähnen. Trotzdem sieht mir das zu unspektakulär aus, selbst für eine sehr frühe Version. Ich hatte von Reach was anderes erwartet. Na ja, ich halte Halo eh für hoffnungslos überhyped und bin in dem Punkt daher vielleicht ein wenig nüchterner. Die übrigen Bilder findet ihr z.B. bei Shacknews; eine umfassende Analyse des Materials im Heart of Nerdness: dem NeoGAF-Forum.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s