Deutschlands WM-Gruppengegner sind…

  • Australien
  • Serbien
  • Ghana

Man sagt ja immer, die Deutschen seien bei solchen Auslosungen vom Glück verfolgt. Davon kann man heute nur bedingt sprechen. Meiner Meinung nach liegt der Schwierigkeitsgrad der Gruppe D genau in der Mitte. Leichter als die Gruppe mit Brasilien, der Elfenbeinküste, Nordkorea und Portugal, aber sicherlich schwerer als das Glückslos von Titelverteidiger Italien, die es mit Neuseeland, Paraguay und der Slowakei zu tun bekommen.

Die drei Gruppengegner der DFB-Elf sind nicht leicht einzuschätzen. Australien durfte erstmals in der Asien-Quali starten und setzte sich dort souverän durch. Das Team kann nicht nur fighten, sondern auch einen guten Ball spielen. Ghana – mit Spielern wie Michael Essien, Steven Appiah und Sully Muntari – gehört für mich zu den drei stärksten afrikanischen Teams und ist alles andere als angenehm. Für mich am stärksten einzuschätzen sind aber die Serben, die ihre Qualifikationsgruppe vor Frankreich gewannen und deren Kicker fast alle in europäischen Topligen zu finden sind.

Aber hey, wir sind Deutschland. Wir scheiden nicht in der Vorrunde aus. Zur Einstimmung ein kleines Video.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Clips, Fußball abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s